Shooting-Idee „in der Stadt“

Mit ein paar Bildern aus der Fotostrecke „in der Stadt“ möchte ich dir eine Shootingidee geben, die sich vielleicht etwas langweilig anhört, aber für mich persönlich total spannend ist. Gerade hier, wo so tolle Städte wie Landsberg, München, Weilheim, Augsburg und Kaufbeuren in der Nähe sind, bietet sich ein Stadtshooting einfach gut an.

Bei diesem Shooting sind wir mit der Kamera durch Augsburg gelaufen. An geeigneten Plätzen haben wir einen kleinen Halt gemacht und innerhalb kurzer Zeit sind sehr unterschiedliche Bilder heraus gekommen.

Da ich ein großer Freund von authentischen Bilder bin….

… versuche ich, die Bilder in einer Aktion zu machen.
Sehr gerne gebe ich nur kleine Anweisungen, wie z.B. „beachtet die Kamera nicht und habt euch einfach lieb“.

Fotos in der Altstadt
Liebevolle Umarmungen sind immer ein Bild wert.

Ein paar spontane „Quatschbilder“ lockern die Stimmung und bringen Schwung in eine Fotostrecke. Je nachdem, wer vor der Kamera ist, entstehen sehr unterschiedliche Motive.

Shooting in der Stadt Augsburg
Wann hast du das letzte mal jemanden Huckepack getragen?

Oft braucht es nicht viel, für ein gelungenes Bild. Manchmal reicht es aus, nur nebeneinander zu gehen.
Was jedoch wie ein Schnappschuss ausschaut, ist nicht ganz zufällig gewesen. Wie hier auf dem folgenden Bild:

Bei diesem Bild sollten die Zwei einfach die Fußgängerzone entlang schlendern und die Kamera dabei nicht beachten.

Der Hintergrund ist ein typisches Altstadthaus, ohne störende Reklame oder Schaufenster. Statt Mülltonnen sind schöne Pflanzen am Weg. Die mitgebrachte Jacke kam bewusst bei dieser Aufnahme mit ins Bild, damit die andere Hand „aufgeräumt“ ist. Erst beim Fotografieren ist mir aufgefallen, wie toll sie farblich zu der Girlande im Hintergrund dazu passt. Und weil der Zufall es gut mit uns meine, hatte eine weitere Begleitung eine rote Jacke an. Diese habe ich als Bildkomposition unten rechts mit ins Bild gepackt. Bei der Bildauswahl waren es dann gerade diese Dinge, warum ich mich für dieses Bild entschieden habe. Es wirkt zufällig, locker und authentisch.

Auf was sollte man achten?

Die Bilder wirken nicht nur so harmonisch, weil das Pärchen so hübsch und gut gelaunt ist. Die Zwei haben sich im Vorfeld ein paar Gedanken gemacht, die den Bildern das gewisse Etwas geben. Die Kleidung wurde aufeinander abgestimmt. Die Anzahl der Farben ist reduziert und auf Prints auf den Oberteilen wurde bewusst verzichtet. Es wurde eher eine klassische, zeitlose Kleidung gewählt. Schmuck wurde nur sehr reduziert eingesetzt. Neben der Uhr kam nur auf ein paar Bildern die Sonnenbrillen mit dazu.

Die Kleidung wurde harmonisch nach 4 Farben ausgewählt.

Es sind jedoch auch noch Kleinigkeiten, die ein Bild zu DEM Bild machen.

  • Die Hosentaschen sind leer. Gerade ein Schlüsselbund oder ein Handy zeichnen sich sonst ab.
  • Das Make-up soll natürlich sein. Wenn du dich z.B. immer sehr dezent schminkst, sollest du bei dem Shooting kein aufregendes Abend-Make-up machen.
  • Die Kleidung soll zu dir passen und du sollst dich darin wohl fühlen.
  • Wenn du großen Kummer hast, kann ein Shooting dabei helfen, dich abzulenken. Aber manchmal kann man nicht loslassen und man sieht den Bildern deinen Kummer an.

Was macht das Bild interessant?

Ungestellt und ganz heimlich fotografiert?

Bei vielen Motiven mache ich aus ganz verschiedenen Standpunkten ein Bild und suche mir am Rechner das beste Bild aus. Hier wirkt es so, dass ich ganz unbemerkt ein Foto von einer Situation gemacht habe, die nur den zwei gehört. In Wirklichkeit habe ich diese Pose vorgegeben. Mein „Versteck“ ist lediglich ein Straßenschild, welches in der Unschärfe ist. Beim Fotografieren bin ich im Halbkreis um das Pärchen gegangen und habe von verschiedenen Blickwinkeln fotografiert.
Auch wenn die meisten meiner Bilder in Farbe sind, bei manchen Fotos kann ich nicht anders, als diese in schwarz/weiß zu machen. Manchmal lenkt die Farbe im Bild zu sehr ab.

Portrait von einem jungen Mann in Augsburg
Verliebtes Paar in der Stadt
Frauenportrait

Auch wenn nicht immer alles ganz perfekt ist, kann ich mit meiner Erfahrung das Bild perfekt machen. Ich bin mir nicht sicher, ob du gemerkt hast, dass die Beiden auf einem Bild mit zwei weiteren Personen zu sehen sind. Oder ob du gesehen hast, dass an einem Bild ein sehr unschönes Fallrohr mit dabei ist. Du hast es auf alle Fälle nicht als störend gesehen, da sich störende Sachen ganz toll mit Unschärfe verschönern lassen. Die Baustelle, die direkt neben einem Haus war, die konntest du nicht sehen, dann die habe ich mit Hilfe vom richtigen Winkel und Ausschnitt weg gemacht.

Pause nach dem Shopping

Diese Fotostrecke entstand innerhalb von einem TFP-Shooting. Model und Fotograf investieren kostenlos ihre Zeit und erhalten im Gegenzug die Ausstellungsgenehmigung bzw. die Dateien. Dies wird mit einem Vertrag schriftlich festgehalten. Das Model freut sich über tolle Bilder und ich kann neues testen und darf die Bilder zeigen.
Falls du Lust auf ein TFP-Shooting hast, kannst du mich gerne mit deiner Shooting-Idee anschreiben. Pro Jahr biete ich 1-2 solcher Shootings an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.